Trinidad, Tobago: Urlaub & Reisen Info

Lage & Geografie

Trinidad & Tobago sind die beiden südlichsten Inseln der Kleinen Antillen. Die Süd-West-Spitze ist nur ungefähr 11 km von der Küste Venezuelas entfernt. Trinidad wird von drei parallelen Bergketten, auch Ranges genannt, in Ost-West-Richtung durchzogen. Die Northern Range ist mit dichtem Regen- und Bergwald bedeckt. Dort ist auch mit 940 m der höchste Berg Trinidads, der Cerro del Aripo, zu finden. Im Westen des Eilandes herrschen Sumpfgebiete vor, die Nord- und Südküsten  sind sehr felsenreich. Dennoch findet man im Norden der Insel zahlreiche kleine Badebuchten. Die Ostküste am Atlantik ist für ihre vielen palmengesäumten Strände bekannt.

 

Tobago ist die kleinere Insel des Staates und liegt 30 km nordöstlich von Trinidad. Die "Kleine Schwester" weist im Nordosten eine Gebirgskette mit Höhen von 400 m bis 500 m auf. An der Nordwestküste befinden sich schöne Sandstrandbuchten, die zum Schnorcheln und Tauchen einladen. 
Wohl bis vor ca. 5 Mio. Jahren, als der Golf von Paria anstieg, war Trinidad als eine Insel zusammen mit Tobago mit dem südamerikanischen Festland verbunden. Flora und Fauna der beiden Inseln weisen daher teilweise Überschneidungen zu Südamerika auf, dort leben Tierarten, die auf den anderen Karibikinseln nicht vorkommen, wie z.B. Ozelots, das Nagetier Agouti und Büffelaffen

Wetter & Klima

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt ca. 29°C, die durchschnittliche Wassertemperatur liegt bei 26°C. Trinidad & Tobago befinden sich außerhalb des Hurrikan-Gürtels. Gelegentlich kann es zu kurzen, heftigen Regenfällen kommen, eine Regenzeit im klassischen Sinne gibt es jedoch nicht. Die feuchteren Monate sind Juni bis Dezember

Grösse

Trinidad: 4.827 km², ca. 70 km lang, 50 km breit


Tobago: 301 km², ca. 40 km lang, ca. 4 – 7 km breit

Touristisches Profil

Tobago ist touristisch gut erschlossen, bietet mehr Ruhe und mit den Naturparks, den Regenwäldern, den Palmenhainen und dem Unterwasser-Naturschutzgebiet Buccoo Reef eher unberührte Karibik. Scarborough wird von Kreuzfahrtschiffen angelaufen

Trinidad setzt weniger auf Tourismus als Tobago, hat aber auch zahlreiche Hotels, Strände und zwei Naturschutzgebiete zu bieten. Die geschäftige Insel lebt von Erdöl, Gas, Bitumen und Landwirtschaft, zur Karnevalszeit im Winter sind besonders Port of Spain und San Fernando die Hochburgen der zweitgrößten Kostümparty (nach Rio) der Welt. Port-of-Spain ist Kreuzfahrtschiff-Hafen

Sport & Aktivitäten

Tauchen, Schnorcheln, Windsurfen, Angeln

Radfahren (Tobago International Cycling Classic Ende Sept.), Golfen, Kricket, Tennis, Wandern

Reisezeit

Ganzjährig. Die trockeneren Monate sind Januar bis Mai

Anreise

Das Land hat zwei Flughäfen: Crown Point auf Tobago und bei Port-of-Spain auf Trinidad. Tobago wird per Charter ab Frankfurt mit Zwischenstopp in Saint Lucia, in ca. 12 Std angeflogen. Direkt mehrfach wöchentlich von London und von Amsterdam. Ausreisesteuer von ca. 65 TT$ und Sicherheitsgebühr von 15 TT$

Einreise-Info

Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach der Ausreise gültig sein muss. Flugreisende sollten im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein

Unterwegs auf der Insel

Bus: Auf Trinidad fahren zwischen Port of Spain und den Städten San Fernando, Arima und Sangre Grande regelmäßig Busse, die etwa im Halbstunden-Takt verkehren. Man unterscheidet zwei Linien, den Transit-Service und den schnelleren Express-Service. Der Preis des Transit-Service liegt zwischen 2,50 und 4,50 TT$ und 1,50 und 12 TT$ für die schnellere Verbindung ab Port of Spain. Auf Tobago verkehren ebenfalls Busse. Der Preis für den Transit-Service liegt bei 2 TT$ und für den Stadt-Service zwischen 2 und 8 TT$.

Mietwagen: Auf beiden Inseln gibt es eine große Zahl von Mietwagenanbietern. Der europäische Führerschein muss vorgelegt werden, die Kaution entfällt bei Kreditkartenzahlung. Linksverkehr.
Taxi: Üblicherweise sind die günstigsten Fortbewegungsmittel auf den Inseln Maxi Taxis. Fahrpreis am besten vor Fahrtantritt verhandeln. Maxi Taxis haben keinen festen Fahrplan, sondern sind auf die verschiedenen Taxistände verteilt und fahren entlang der Hauptverkehrsstraßen. Die Nummernschilder der Maxi Taxis beginnen alle mit einem "H".   Auf Tobago haben alle Taxis blaue Streifen
Flug: Der Tobago Express verbindet die beiden Inseln mehrmals täglich
Fähre: Fährverbindungen zwischen Trinidad & Tobago dauern etwa 2 ½ Stunden und hängen vom Schiffstyp ab. Es gibt die schnelle Fährverbindung (FAST FERRIES)  - T & T Express, T & T Spirit und die konventionellen Fähren - Panorama, Warrior Spirit

Sprache

Amtssprache ist Englisch, auch Französisch, Spanisch, Hindi, Chinesisch und Kreolisch sind gebräuchlich

Währung & Geld

Gezahlt wird mit dem Trinidad-und-Tobago-Dollar (TT$). Tauschen kann man nur in dazu autorisierten Banken und Hotels. Bekannte Kreditkarten wie American Express, Diners Club, Eurocard, MasterCard und Visa werden nur teilweise akzeptiert. Es empfiehlt sich, Reiseschecks mitzunehmen. Diese sollten jedoch in US-Dollar oder britischen Pfund ausgestellt sein

Shopping

In Port-of-Spain ist die Frederick Street die lebhafteste Einkaufsstraße. Samstags Markt am Queen's Park Savanah. In San Fernando bietet die Royal Road die meisten Geschäfte, Restaurants, Supermärkte und Banken. Supermärkte sind auf den Inseln Mo-Sa i.d.R. von 9-21 h, So von 9-12 h geöffnet

Kommunikation

Mobilfunk ist flächendeckend auf Trinidad vorhanden, nur stellenweise auf Tobago. Zum telefonieren wird ein Dualband-Handy benötigt. Zahlreiche Internetanbieter auf beiden Inseln, sowie in den Hotels

Gesundheit

Trinidad hat zwei Krankenhäuser in Port-of-Spain, Tobago eins in der Inselhauptstadt Scarborough. Die medizinische Versorgung entspricht nicht dem europäischen Standard, eine Reisekrankenversicherung mit Rücktransport wird empfohlen

Impfungen

Keine erforderlich. Dengue-Fieber, Hepatitis und Tollwut kommen vor, Präventiv-Maßnahmen werden empfohlen. Schutz vor Insekten am besten vor Ort kaufen

Elektrizität

110 V / 60 Hz. US-Adapter wird empfohlen

Politischer Status

Parlamentarische Demokratie, Präsidial-Republik innerhalb des Britischen Commonwealth

Zeitzone

MEZ im Winter minus 5 Stunden, im Sommer minus 6 Stunden. Es gibt keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit

Hauptstadt

Port of Spain auf Trinidad mit ca. 51.000 Einwohnern, mit Umland ca. 265.000

Bevölkerung

Auf Trinidad & Tobago leben ca. 1,05 Mio. Menschen. Je 40 % sind afrikanischer beziehungsweise indischer Abstammung, rund 18,5 % sind Mischlinge und nur 0,6 % Weiße

Besonderheiten

Tobago International Cycling Classic Ende Sept/Anf. Okt.

Linksverkehr
 

Nacktbaden oder "oben ohne" wird an öffentlichen Stränden auf Tobago nicht gern gesehen, auf Trinidad kann man dafür sogar verhaftet werden.

Das Auswärtige Amt warnt nach wie vor (Stand Januar 2013)  vor Bandenkriminalität und Taschendiebstählen:

www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/TrinidadUndTobagoSicherheit.html