St Vincent & The Grenadines: Urlaub & Reisen Info

Lage & Geografie

Die Inselgruppe liegt im östlichen Bogen der Kleinen Antillen, ca. 30 km südwestlich von St Lucia und nördlich von Grenada. Neben St Vincent als Hauptinsel gehören Dutzende kleiner und kleinster Inseln zu den Grenadinen. Der Archipel zieht sich über 160 km hin, eine der letzten Inseln ist Grenada. Vulkanischen Ursprungs, sind die Inseln hügelig und dank des Bodens und der Niederschläge auch überaus fruchtbar. St Vincent wird geprägt von drei  Vulkanen, dem 1.219 m hohen Soufrière im Norden, dem Richmond Peak mit 1.075 m in der Mitte und dem Grande Bonhomme (970 m) im Süden. Die raue Atlantikküste weist mehr schwarze Sandstrände auf, die karibische Seite im Südwesten hat hellen Sand zu bieten. 32 Inseln gehören zu den Grenadinen, u.a. die Urlauberinseln Mustique, Bequia , Canouan und Union Island. Viele der kleineren Inseln sind von Korallenriffen umgeben und flach. Nur acht sind bewohnt

Wetter & Klima

Das Klima ist tropisch mit viel Sonnenschein. Von Juni bis September regnet es häufig, am meisten im Juli, dazu Durchschnittstemperaturen von ca. 30°C. Die trockensten Monate sind zwischen Januar und Mai. St Vincent & Grenadines liegt in der Hurrikanzone

Grösse

Insgesamt 388 km², davon St Vincent 344 km², die Insel ist 27 km lang, 17 km breit

Touristisches Profil

Die Inselwelt der Grenadinen ist ein Segler-Paradies, „Inselhopping" zwischen den 32 Eilanden ist gut möglich. Auch Taucher schätzen die Korallenriffe der Atolle, das glasklare Wasser mit Sichtweiten über 30 m sowie mögliche Wrack- und Höhlentauchgänge. St Vincent setzt verstärkt auf Öko-Tourismus und bietet Wander- und Entdeckertouren in der bergigen tropischen Landschaft an. Kingston wird von Kreuzfahrtschiffen angelaufen

Sport & Aktivitäten

Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Windsurfen, Kajaken, Fischen, Beobachten von Delphinen. Wandern, Beobachten von Vögeln, Heiraten

Reisezeit

Die beste Reisezeit ist zwischen Januar und Mai

Anreise

Keine Direktflüge auf die Insel. Anschlussverbindungen werden von Grenada, Barbados, Trinidad, St Lucia und Martinique angeboten. Auch die Ferieninseln Mustique, Bequia, Canouan und Union Island werden von den benachbarten Antillen-Inseln aus angeflogen

Einreise-Info

Sechs Monate gültiger Reisepass sowie Rück- oder Weiterflugticket. Bei der Ausreise ist eine Steuer von EC$ 40 zu zahlen

Unterwegs auf der Insel

Mietwagen: Mietwagenverleiher sind auf St Vincent und Bequia vorhanden. Ein deutscher / EU-Führerschein ist notwendig, zudem müssen Touristen eine Erlaubnis kaufen, der Preis ist zur Zeit EC$ 65. Linksverkehr, zahlreiche Schlaglöcher und frei laufende Nutztiere

Taxi: Da es in den Autos keine Taxameter gibt, sollte man den Fahrpreis vor der Fahrt absprechen
Fähren: Von St Vincent gehen täglich mehrere Fähren nach Bequia.  5x wöchentlich gibt es Verbindungen mit dem Postschiff nach Bequia, Canouan, Mayreau und Union Island. Mustique wird 4x wöchentlich angefahren

Sprache

Offizielle Landessprache ist Englisch, Umgangssprache ist ein englisches Kreolisch

Währung & Geld

Zahlungsmittel ist der Ostkaribische Dollar (East Caribbean Dollar = EC$). Der EC$ ist an den US$ gebunden, ca. 1 US$ = 2.70 EC$. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert

Shopping

In Kingston lohnt sich der Besuch des Wochenmarktes mit karibischen Spezialitäten, Obst und Gemüse. Im St Vincent Craftmen Centre findet sich eine breite Palette von Kunsthandwerk wie Batiken, Puppen, Strohhüte und Holzschnitzereien

Kommunikation

Das GSM-Netz arbeitet auf 900, 1800 und 1900 MHz. Zwei Netzbetreiber bieten auch Prepaid-Handys für den lokalen Gebrauch an

Gesundheit

Leitungswasser gilt als sicher, sollte aber nach größeren Regenfällen (braune Färbung) nicht getrunken werden. Im örtlichen Krankenhaus in Kingstown sowie bei niedergelassenen Ärzten ist eine fachärztliche Basisversorgung möglich. Es sind allerdings bei weitem nicht alle modernen medizinischen Verfahren verfügbar. Eine Auslandsreise-Krankenversicherung mit Rücktransport wird empfohlen

Impfungen

Keine erforderlich. Für Kurzreisen empfiehlt sich Impfschutz gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie. Für einen Langzeitaufenthalt ist Schutz gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen. Das durch Mücken übertragene Denguefieber tritt auf. Es ist ratsam, sich gegen Insektenstiche entsprechend zu schützen, z.B. durch Moskitonetze oder mückenabweisende Mittel. Am besten vor Ort kaufen

Elektrizität

220/240 V/ 50 Hz. In manchen Hotels auch 110 V, dreipolige englische Adapter sind notwendig

Politischer Status

Parlamentarische Monarchie im Britischen Commonwealth, unabhängig seit 1979. Das Staatsoberhaupt – die englische Königin – wird durch einen einheimischen General-Gouverneur vertreten

Zeitzone

MEZ im Winter minus 5 Stunden, im Sommer minus 6 Stunden. Es gibt keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit

Hauptstadt

Kingston auf St Vincent, ca. 30.000 Einwohner

Bevölkerung

Ca. 121.000 Einwohner, zu Zwei-Dritteln Nachfahren der Sklaven aus Westafrika

Besonderheiten

Linksverkehr