Das Besondere

St Lucia wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die „schöne Helena des Westens" bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten „Pitons": Die imposanten Zwillings-Vulkankegel erheben sich vom Meeresspiegel bis in fast 800 Meter Höhe und bilden die Krönung der üppigen und wilden Landschaft dieser Karibikinsel. Das Naturschutzgebiet rund um die Pitons wurde 2005 aufgrund seines Artenreichtums, seiner geologischen Vielfalt sowohl über als auch unter Wasser sowie seiner landschaftlichen Schönheit von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Das gebirgige Inselinnere, mit üppigem tropischem Regenwald bedeckt, ist gesäumt von Sandstränden in allen Farbnuancen und türkisblauem Meer. Wasserfälle, malerische Fischerdörfer, der einzige „Drive-in-Krater" der Karibik, der bunte Samstagsmarkt in Castries und Ruinen aus der Kolonial- und Plantagenzeit sind weitere Attraktionen dieser vielseitigen Urlaubsinsel.
 
St Lucia ist als eine führende Walbeobachtungsstelle dieser Region bekannt. Mehr als 20 Walarten einschließlich Buckel-,  Grind- und Pottwale und mehrere Delphinarten wie Fleckendelphine werden das ganze Jahr über regelmäßig gesichtet.
Foto St. Lucia Foto St. Lucia