Puerto Rico: Urlaub & Reisen Info

Lage & Geografie

Die östlichste Insel der Großen Antillen befindet sich zwischen der Dominikanischen Republik im Westen und den Jungferninseln im Osten. Zu Puerto Rico gehören die Inselgruppen Mona, Vieques und Culebra. Die Haupt-Insel ist in zwei Vegetationszonen aufgeteilt – der Norden ist grün und subtropisch und der Süden ist eher trocken. Von Osten nach Westen zieht sich die Bergkette Cordillera Central mit Gipfelhöhen zwischen 1.110 und 1.300 m

Wetter & Klima

Die Temperaturen betragen durchschnittlich 22.7°C im Winter und 29.4°C im Sommer. Die Passat-Winde kühlen die Küstenstädte und die Temperatur nimmt ab, sowie man sich in die Bergregionen begibt. Der meiste Niederschlag fällt zwischen Mai und November, wobei es sich in der Regel um kurze aber heftige Schauer am Nachmittag handelt. Puerto Rico liegt in der Hurrikanzone

Grösse

Insgesamt 8.900 km², die Insel Puerto Rico ist 160 km lang, 55 km breit

Touristisches Profil

Das Nebeneinander von spanischen Kolonialbauten, Klöstern, Kastellen, Salsa-Musik und Hochhäusern, Shoppingmalls und amerikanischem Lebensstil macht den besonderen Reiz dieser Insel aus. Dazu kommen ca. 400 km an abwechslungsreichen Stränden, zahlreiche Naturparks mit tropischem Regenwald, die gebirgige Landschaft in der Landesmitte und die bizarren Felsformationen im Camuy Cave Park zum Wandern und Entdecken. Die touristische Infrastruktur ist sehr differenziert entwickelt. Hafen für Kreuzfahrtschiffe

Sport & Aktivitäten

Tauchen, Schnorcheln, Windsurfen, Surfen, Segeln, Hochseeangeln

Golfen (23 Plätze), Tennis, Reiten, Wandern, Radfahren, Baseball, Heiraten

Reisezeit

Ganzjährig, Hauptsaison zwischen Dezember und April

Anreise

Puerto Rico wird von zahlreichen amerikanischen Flughäfen direkt angeflogen. Aus Europa gibt es direkte Linien-Verbindungen von London, Paris, Madrid und Brüssel. Von Deutschland aus wird die Insel ab Frankfurt zur Hauptsaison mit Charter bedient

Einreise-Info

Alle Einwohner der Länder/Staaten, die an dem 'Visa Waiver Programm' (VWP) teilnehmen, benötigen ein genehmigtes ESTA (elektronisches System für Reiseermächtigungen) Formular und müssen dieses vor dem Ausreisen (egal ob auf dem Luft- oder Seewege) nach Amerika vorweisen, Rück- bzw. Weiterflugticket sind ebenfalls erforderlich

Unterwegs auf der Insel

Bus: Das Busnetz umfasst den kompletten Großraum San Juan. Die Haltestellen sind mit einem Schild „Parada" an der Straße gut gekennzeichnet. Eine Fahrt kostet in der Regel 0,75 USD. Außerhalb San Juans sind Mietwagen empfohlen, da die öffentlichen Verkehrsmittel sehr unzuverlässig sind. In der Altstadt fahren gelbe Minibusse (Públicos) kostenlos zu den Sehenswürdigkeiten

Mietwagen: Zur Anmietung eines Mietwagens ist der deutsche Führerschein ausreichend, ein Mindestalter von 21 Jahren ist vorgeschrieben. Zur Garantie der Buchung wird eine Kreditkarte verlangt. Die größte Auswahl an Autovermietungsfirmen findet man am Flughafen in San Juan, aber auch in den verschiedenen Stadtteilen (hauptsächlich Condado und Isla Verde) und den Städten Mayagüez, Ponce, Aguadilla, Fajardo und Humacao. Neben einer großen Auswahl lokaler Anbieter gibt es auch alle international bekannten Autovermietungsfirmen. Höchstgeschwindigkeiten sind in Miles per Hour (m/h) angegeben
Flugzeug: Regelmäße Verbindungen verschiedener lokaler Linien zwischen San Juan, Ponce, Mayagüez, den Inseln Culebra und Vieques
Fähre: Von Fajardo aus gibt es Fährverbindungen zu den Inseln Culebra und Vieques

Sprache

Englisch und Spanisch

Währung & Geld

US Dollar. Gängige Kreditkarten und US$-Reiseschecks werden überall akzeptiert

Shopping

Puerto Rico verfügt über die größte Shopping-Mall in der Karibik. Die Mall Plaza Las Americas befindet sich im Stadtteil Santurce von San Juan und hat mehr als 250 Geschäfte. Die Geschäftsstunden sind ähnlich denen auf dem Festland, 6:00 bis 18:00 Uhr an Wochentagen (die Siesta ist weitgehend verschwunden). Die meisten Läden sind samstags offen und die größeren Städte haben Einkaufszentren, die abends und sonntags auf Kunden warten

Kommunikation

Das Mobilfunknetz beruht auf CDMA/TDMA und ist nicht kompatibel mit GSM Handys. In San Juan gibt es Internetcafes, die Hotels bieten Internet an

Gesundheit

Die ärztliche Versorgung entspricht nicht ganz den europäischen Standards, komplizierte Fälle werden nach Florida ausgeflogen. Leitungswasser ist trinkbar. Derzeit kommt es zu einem Anstieg von Dengue-Fieber im gesamten Land. Reisende sollten die Schutzmaßnahmen zur Vermeidung von Insektenstichen auch tagsüber beachten, Mittel gegen Mückenschutz am besten auf der Insel kaufen. Eine Reisekrankenversicherung mit Rückholservice wird empfohlen

Impfungen

Keine erforderlich

Elektrizität

120 V/ Hz. Ein Adapter für amerikanische Blattstecker ist erforderlich

Politischer Status

Puerto Rico ist ein Freistaat der USA mit politischer Selbstverwaltung, gewähltem Gouverneur und eigener Nationalflagge, Staatsoberhaupt ist der amerikanische Präsident

Zeitzone

MEZ im Winter minus 5 Stunden, im Sommer minus 6 Stunden. Es  gibt keine Umstellung von Sommer- auf Winterzeit

Hauptstadt

San Juan (Altstadt unter Denkmalschutz)

Bevölkerung

Ca. 4 Mio. Einwohner, ca. 1 Mio. davon in San Juan. In der letzten Volksbefragung von 2000 bezeichneten sich die meisten Puerto Ricaner als Weiße

Besonderheiten

Es gibt keine Zölle auf Artikel, die in Puerto Rico gekauft und in die USA mitgenommen werden.

So genannte Paradores – Landgasthöfe – sind häufig in restaurierten historischen Gebäuden untergebracht, sie unterstehen staatlicher Verwaltung und entsprechen im Preisniveau Mittelklassehotels.
Die Maß-Einheiten sind unterschiedlich, z.b. Höhen in Metern, Flächenmaße in cuerdas, Gewichte in amerikanischen Pound und Unzen, Längenmaße in inches, Entfernungen in Kilometern und Geschwindigkeiten in Miles per Hour