Isla Margarita: Urlaub & Reisen Info

Lage & Geografie

Isla Margarita mit den beiden vorgelagerten Inseln Coche und Cubagua liegt ca. 40 km vom Festland Venezuelas entfernt. Die Insel selbst besteht aus zwei Teilen, der östliche Teil der Insel ist dicht bewohnt und üppig mit tropischen Wäldern mit exotischen Fruchtgewächsen, wie zum Beispiel Mango, Bananen und Ananas, bewachsen. Die westliche Hälfte, die Halbinsel Macanao hingegen ist fast menschenleer und wüstenähnlich. Hier wachsen vorwiegend Dornengestrüpp und meterhohe Säulenkakteen. Die Berge der Insel sind fast 1.000 m hoch und Heimat für viele seltene Tiere und Pflanzen

Wetter & Klima

Mittlere Jahrestemperatur 27° C, außerhalb der Hurrikanzone, Regenzeit von Juni bis Oktober

Grösse

1.076 km², Länge 70 km, Breite 33 km

Touristisches Profil

Feriendomizil für wohlhabende Venezolaner, Strand- und Badeurlaub stehen im Vordergrund, viele Deutsche und Niederländer

Sport & Aktivitäten

Windsurfen in El Yaque, Golfen, Tauchen, Segeln, Rundfahrt über die Insel

Reisezeit

Ganzjährig

Anreise

Direktflüge von Deutschland (Charter), ca 10 Std., Linie über Caracas, dann Anschlussflug auf die Insel

Einreise-Info

Reisepass, bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig und  Touristenkarte (wird auf der Hinreise im Flugzeug verteilt). Ein Visum ist nur erforderlich, wenn man über ein Drittland einreist, für das Visumspflicht nach Venezuela besteht

Unterwegs auf der Insel

Mietwagen: Führerschein, Kreditkarte. Mindestalter 21 Jahre. Schlechter Straßenzustand

Busse: Mini-Busse „Por Puesto"

Taxi: Sammeltaxis (Libres) und normale Taxis

Fähre: Die Schiffe (Personen- und Autofähren) laufen mehrmals täglich von den Häfen Puerto La Cruz und Cumaná aus und treffen nach zwei bis fünf Stunden auf Margarita ein

Sprache

Spanisch, englisch wird in den Touristenorten und den meisten größeren Hotels verstanden

Währung & Geld

Bolívar; die kleinere Einheit heißt Centimos. Am besten vor Ort tauschen. Reiseschecks sollten in US-Dollar ausgestellt sein. Mit Kreditkarte, sowie mit EC- oder Maestrokarte kann man an den Geldautomaten der Insel Bargeld abheben

Shopping

Porlamar ist eine Freihandelszone, dort sind zahlreiche Duty Free Shops zu finden. In El Cercadero werden einheimische Töpferwaren angeboten und La Vesindad ist bekannt für gewebte Hängematten

Kommunikation

Für europäische Handys kann man bei Digitel eine SIM Card kaufen. Preise zwischen US$ 10 und 15, mit Guthaben. In den meisten Hotels gibt es Wireless Anschluss, mehrere Internetcafes sind auf der Insel verteilt, auch in den kleineren Orten

Gesundheit

Auslands-Krankenversicherung wird empfohlen

Impfungen

Impfungen sind für Venezuela nicht vorgeschrieben. Es empfiehlt sich, den üblichen Impfschutz wie Polio und Tetanus zu überprüfen. Falls Urwaldtouren auf dem Festland geplant sind, sollte man sich bei einem Reisemediziner oder Tropeninstitut wegen evtl. notwendiger Impfungen informieren

Elektrizität

110 Volt / 60 Hz, es sind amerikanische Flachstecker in Gebrauch. Die Mitnahme eines Adapters empfiehlt sich

Politischer Status

Die Insel gehört zu Venezuela

Zeitzone

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) -5 Stunden. Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied -6 Stunden

Hauptstadt

La Asunción (Hauptstadt der Provinz Nueva Esparta)

Bevölkerung

Ca. 300.000 Einwohner

Besonderheiten

Es gibt eine deutschsprachige Zeitschrift namens „Inselblatt" mit Tipps und Informationen für Touristen

Hinweis des Auswärtigen Amtes: "Auf der Ferieninsel Margarita besteht die Gefahr bewaffneter Raubüberfälle, auch in Hotelanlagen und bei begleiteten und organisierten Gruppenexkursionen. Als besonders gefährlich gelten das Zentrum von Porlamar und die Küstenorte Playa El Agua und El Yaque."

www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/VenezuelaSicherheit.html