Sehenswürdigkeiten

Die überschaubare Hauptstadt The Valley liegt in der Mitte von Anguilla, unweit der Crocus Bay. Im dortigen Wallblake House, das einst die Residenz eines Zuckerbarons war, kann man auf den Spuren der Pracht von vor mehr als 200 Jahren wandeln. Mehr zur Geschichte der Insel zeigt eine kleine Heritage Collection im Dorf East End.

Sehr viel spektakulärer sind die Hinterlassenschaften der Ureinwohner dieser Region in der Fountain Höhle. Die mehr als 2000 Jahre alten Felszeichnungen der Arawaken in der Tropfsteinhöhle sind seit 1999 als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt. Weitere 18 Fundorte indianischer Vorgeschichte gehören inzwischen zum The Fountain National Park.

Mehrere Galerien auf Anguilla zeigen eine Bandbreite künstlerischer Arbeiten, überwiegend einheimischer Maler. Aber auch Künstler aus anderen Teilen der Erde haben sich von der Landschaft, dem Licht und den Menschen der Karibik inspirieren lassen, das Art Cafe in Island Harbour beispielsweise präsentiert dies in wechselnden Ausstellungen.